Benson Elliot schließt frühzeitige Refinanzierung für das Nikko Hotel in Düsseldorf ab

Benson Elliot Capital Management („Benson Elliot“), das führende Private Equity Real Estate Haus, hat die Refinanzierung des Deutsch-Japanischen Zentrums in Düsseldorf und des hoch angesehenen 5-Sterne Nikko Hotels beinahe zwei Jahre vor der ursprünglichen Darlehensfälligkeit abgeschlossen. Diese zusammen mit der Eurohypo Aktiengesellschaft durchgeführte Transaktion in Höhe von €70 Millionen stellt eine der größten europäischen Hotelfinanzierungen in diesem Jahr dar.

Benson Elliot erwarb eine Mehrheitsbeteiligung am Deutsch-Japanischen Zentrum in 2007 in Partnerschaft mit einer Tochtergesellschaft der Event Holding, einem führenden Hotelbetreiber/ -eigentümer mit Geschäftssitz in Köln, für Benson Elliot Real Estate Partners II. Der Gebäudekomplex mit Mischnutzung liegt im Stadtzentrum Düsseldorfs unweit vom Bankenviertel und der Königsallee, Düsseldorfs berühmter Einkaufsstraße. Nach dem vor kurzem abgeschlossenen Umbauprogramm von Büro- zu Hotelnutzung sind in diesem Komplex heute das Nikko Hotel (mit 386 Zimmern), das Nikko Convention Center (für bis zu 1.000 Delegierte), 7.500 Quadratmeter an Büroflächen und Geschäften sowie eine Tiefgarage mit 560 Stellplätzen untergebracht.

Joseph De Leo, Partner & Head of Portfolio Management bei Benson Elliot, sagte hierzu: „Hotelmärkte, insbesondere die beliebte Messestadt Düsseldorf, haben in 2010 an Stärke gewonnen und unser kürzlich abgeschlossenes Umbauprogramm von Büro- zu Hotelnutzung hat das Nikko Hotel ideal positioniert, um von der Erholung der Marktbedingungen zu profitieren. Es war nun der richtige Zeitpunkt, eine attraktive langfristige Finanzierung für diese hervorragende Immobilie zu sichern. Die Eurohypo hat starkes lokales Marktwissen und scharfsinnigen frühzeitigen Einsatz für diese Transaktion bewiesen. Wir freuen uns, die Eurohypo als unseren Finanzierungspartner zu haben.“

Peter Kleinhütten, Leiter Team Structured Finance bei der Eurohypo in Düsseldorf, fügte hinzu: „Die Refinanzierung des Deutsch-Japanischen Zentrums ist eine wegweisende Transaktion im europäischen Hotelmarkt in 2010. Die Transaktion beweist Liquidität für leistungsstarke Immobilien und ein klares Bekenntnis zu hoch angesehenen Kunden wie Benson Elliot.“

Clifford Chance, Ernst & Young and Deloitte waren beratend für Benson Elliot tätig.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Benson Elliot
Marc Mogull, Managing Partner
Joseph De Leo, Partner
+44 (0) 20 7808 8900

Financial Dynamics
Dido Laurimore / Stephanie Highett
+44 (0) 20 7831 3113
dido.laurimore@fd.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *